Wirtschaft

Zeitgemäße Wirtschaftspolitik

Die FWS setzen sich für einen nachhaltigen und durchdachten Umgang mit Ihren Steuergeldern ein. Wir setzen uns dafür ein,
alte Strukturen und Prozesse an das 21. Jahrhundert anzupassen.
Die Rückführung der Seligenstädter Stadtwerke ist ein sinnvoller
Ansatz. Es ließen sich Wirtschaftsprüfungsgebühren einsparen und Abläufe erheblich erleichtern. Ohne Abstriche bei Vertragsstrukturen des Bestandspersonals können auf Verwaltungsebene zusätzliche freie Kapazitäten geschaffen werden. Erwartet man von Bürgern Weitsicht, muss man als Stadt mit gutem Beispiel vorangehen!

Stadtplanung für ein erfolgreiches Miteinander

Unser Seligenstadt ist ein wichtiger Bestandteil der Metropolregion Rhein-Main. Wir profitieren als Stadt von dieser privilegierten Lage, doch dürfen wir bei weiteren Erschließungs- und Ansiedlungsmaßnahmen das begrenzte Raumangebot nicht außer Acht lassen. Die Menschen werden älter und pflegende Angehörige brauchen Entlastung. Deshalb wollen wir das Angebot an Pflegeheimen durch eine Seniorentagesstätte im neuen Baugebiet Westring ergänzen. Bestehende Bebauungspläne müssen durch Anpassung zukunftsfähig gemacht werden. Verfügbare Grundflächen durch eine verhältnismäßige Nachverdichtung effizienter nutzen. Gewerbe muss geschützt werden und potentielle Neuansiedlungen sind daraufhin zu prüfen, dass eine Arbeitsplatzschaffung garantiert ist. Vermarktung und Verwaltung stadteigener Räumlichkeiten sind zu verbessern. Die FWS setzen sich für den Glasfaser- und Netzausbau ein, um ein flächendeckendes, attraktives Angebot zu liefern. Vorantreiben der Digitalisierung für Seligenstadt steht im Fokus. Unser Ziel ist es, Prozesse im Einwohnermeldewesen zu verbessern und das Onlineangebot auszubauen. Wartezeiten von mehreren Wochen sind nicht zeitgemäß!

© 2019 Freie Wähler Seligenstadt