Umwelt

Gemeinsam gegen den „Wilden Müll“

Als Freilicht-Mülldeponie wird unser Seligenstädter Wald und Flur leider immer wieder zweckentfremdet. Deshalb setzen sich die FWS mit regelmäßigen Putzaktionen aktiv für ein sauberes Seligenstadt ein. Die Freien Wähler fordern eine kostenfreie Sperrmüll-Abholung pro Jahr für alle privaten Haushalte, die Aufstellung weiterer Mülleimer entlang der beliebten städtischen Rad- und Wanderwege sowie eine gezielte Ergänzung durch Aschenbecher im Altstadtgebiet. Das Umdenken muss bei uns beginnen. Wir müssen unseren Abfall ordnungsgemäß entsorgen, um unsere Natur keiner unnötigen Zusatzbelastung auszusetzen.
 

Frühjahrsputz 2021

Stadt und Wald zukunftsfähig machen

Orkan Sabine, die heißen Sommer und der voranschreitende Klimawandel haben dem Stadtwald und den Grünanlagen in den letzten Jahren zugesetzt. Bereits im vergangenen Jahr spendeten die Freien Wähler Seligenstadt 1.000 € für die Aufforstung des Seligenstädter Waldes und des Stadtgebietes. Um zukünftige Klimafolgeschäden und -kosten zu vermeiden werden die FWS sich für eine der Erderwärmung angepasste Bepflanzung stark machen. Unsere Grünflächen können nur nachhaltig werden, wenn wir keine Monokulturen entstehen lassen, sondern durchdacht nachpflanzen.

Alternative Antriebe im ÖPNV

Die Freien Wähler Seligenstadt setzen sich für die Zukunftsfähigkeit der Odenwaldbahn ein und sehen Wasserstoff als eine mögliche Alternative zu den Dieselzügen. Um eine flexiblere Taktung der VIAS und kürzere Schrankenschließzeiten zu ermöglichen, bleiben wir hartnäckig an dem Ausbau der vorhandenen Gleise und leisten so einen sinnvollen Beitrag zur Verkehrswende. Auch die attraktiven Carsharing Angebote sind in Froschhausen und Klein-Welzheim zu etablieren. Zusätzlich kämpfen wir für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobilität an sinnvollen Schlüsselstellen!