© 2019 Freie Wähler Seligenstadt

Vollendung der Ortsumfahrung L3065

Wenn man die Bürger Seligenstadts fragt: „Was stört Sie am derzeitigen Zustand Seligenstadts am meisten?“, würde man ohne Zweifel oben auf der Liste die Verkehrssituation finden.  

Es ist vor allem zu den Stoßzeiten eine absolut unzumutbare Situation für alle Anwohner und Pendler. Ampeln, Kreisel und Bahnübergang verlangsamen den Verkehrsfluss und schädigen somit unsere Stadt und die Wohnatmosphäre.

 

Bereits vor 30 Jahren haben die Freien Wähler Seligenstadt, damals noch in Form einer Bürgerinitiative, begonnen für eine komplette Ortsumfahrung zu kämpfen.
Mit Erfolg. 2 Teilabschnitte sind bereits vorhanden und entlasten die Stadt enorm. Doch erst die Vollendung durch den 3. Bauabschnitt wird für den gewünschten Effekt sorgen.

Bei Hessen Mobil und dem hessischen Verkehrsministerium haben wir vermehrt nachgehakt und um Gesprächstermine gebeten, diesem Wunsch kam man in jüngster Vergangenheit leider nicht nach. Es wird immer wieder von prioritärer Behandlung der Angelegenheit gesprochen, doch das ist leider nicht zu erkennen. Derzeit spricht man von weiteren 4-5 Planungsjahren.
Selbstverständlich ist uns bewusst, dass man den Prozess nicht auf Kosten der Sorgfalt beschleunigen darf.
Wir fordern Prozesse parallel abzuarbeiten und für dieses prioritäre Projekt mehr „Manpower“ zur Verfügung zu stellen, um eine qualitativ hochwertige und zügige Planung zu erhalten.

Wir - die Freien Wähler werden weiter mit den zuständigen Stellen im Dialog bleiben und alles in unserer Macht stehende tun um Seligenstadts Attraktivität als Wohn- und Ausflugsort auch auf lange Sicht zu wahren.